Skip to content


Kurzfilmabend mit der Mediengruppe Sinapsis aus Chile

Kurzfilmabend mit der Mediengruppe Sinapsis aus Chile Mittwoch, 5.9. 19.30 Uhr

Soziale, umweltpolitische und anarchistische Kämpfe in Chile
mit „Productora de Comunicación Social“ (Sinapsis)

„Wir möchten Aufnahmen zeigen über die Sozialen Kämpfe in Chile. Die  
Studentenbewegung, der Widerstand der Mapuchen, über libertäre und  
anarchistische Kämpfe, Umweltprobleme und über die Repression gegen  
die sozialen Bewegungen. Über diese Themen wollen wir berichten, einen  
Einblick geben und mit euch diskutieren. Außerdem wollen wir gerne  
einen Einblick in die Kämpfe in Europa bekommen, auch einen kurzen  
Film machen, um sie anschließend in Chile teilen zu können.“ Zitat der  
drei Aktivist_innen des libertären Filmkollektives Sinapsis.

Die „Productora de Comunicación Social“ (Sinapsis) reist dieses Jahr  
durch Europa und zeigt in verschiedenen Städten ihre Kurzfilme. Bei  
den Vorstellungen werden die Autor_innen auch selbst dabei sein und  
sind für Gespräche und Fragen offen. Sinapsis entstand im Frühsommer  
2007 in Santiago de Chile als eine anarchistische Organisation und hat  
sich in Chile als ein alternatives selbstverwaltetes Medium etabliert,  
das in verschiedenen Orten Filmvorführungen macht.

Mehr Informationen
auf spanisch http://comunicandoaccion.org/
in deutsch http://sinapsis.blogsport.de/

Ort:
Cafe Libertad Kollektiv eG
Stresemannstr. 268
Hamburg-Altona

S-Bahn Holstenstraße ca. 800 m
Bus Line 3 Kaltenkircher Platz ca. 400 m
www.cafe-libertad.de

Posted in beyond europe, deutschsprachig.


No Responses (yet)

Stay in touch with the conversation, subscribe to the RSS feed for comments on this post.



Some HTML is OK

or, reply to this post via trackback.